Navigation

Schmerztherapie - Schmerzbehandlung mit EMDR

Welche Schmerzen werden mit EMDR behandelt?


Folgende Schmerzsyndrome können behandelt werden:

  • somatoforme Schmerzstörungen
  • chronische Kopfschmerzen
  • chronische Rückenschmerzen
  • sonstige muskuloskelettale Schmerzsyndrome
  • Fibromyalgie
  • Phantomschmerzen

Rückenschmerzen ©


Wann ist eine Schmerztherapie notwendig?


Eine Schmerztherapie wird angewandt bei

  • initialen Schmerzauslösern (z.B. Unfalltrauma, OPs),
  • schmerz-assozierten, belastenden Erinnerungen und deren Trigger (auslösend können Situation, Wahrnehmungen, Orte oder auch Menschen sein) oder
  • Schmerzzuständen, die traumatisierend durch die eigene Hilflosigkeit und den Kontrollverlust sind.

Was heisst EMDR?

EMDR ist eine Abkürzung für Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Desensibilisierung und Neuverarbeitung mit Augenbewegung) und ist eine Traumatherapie-Methode bei der über Augenbewegungen Belastungszustände reduziert werden.

Hier erfahren Sie mehr zu EMDR.


Kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch

Rufen Sie mich an unter der Telefonnummer
08061 / 284 00 65.


Impressum - Datenschutzerklärung
Praxis für Psychotherapie, Hypnosetherapie und Traumatherapie in Bad Aibling
Richard Geisberger - Heilpraktiker für Psychotherapie